Präventive Rückenschule

Präventive Rückenschule für pflegende Angehörige 
und MitarbeiterInnen in Pflege- und Sozialberufen mit 
wechselnden Arbeitszeiten

Wer für andere sorgt braucht Selbstfürsorge. Dies kommt vor allem für pflegende Angehörige und MitarbeiterInnen in Pflege- und Sozialberufen mit wechselnden Arbeitszeiten häufig zu kurz. Trotz hoher Belastung im (Arbeits-)Alltag finden sie selten Zeit für die Teilnahme an regelmäßigen Angeboten für die eigene Gesundheit.
Dieser Kurs findet in Kompaktform statt damit Menschen aus diesem Tätigkeitsbereich daran teilnehmen können.
An zwei Tagen verfolgen wir gemeinsam das Ziel, durch eine ganzheitliche Herangehensweise Ursachen von Rückenschmerzen entgegenzuwirken und Rückenproblemen vorzubeugen.
Hierbei geht es zum einen um das Erlernen von Übungen zur Kräftigung der Muskulatur und die Vermittlung von Hintergrundwissen und rückengerechten Haltungs- und Verhaltensweisen. Zum anderen werden auch Elemente zur Stressbewältigung und Entspannung gemeinsam umgesetzt. Spaß an der Bewegung und ein reger Austausch sind zudem ein wichtiger Teil dieses Kursangebots.

Leitung: Anke Leonhard, Physiotherapeutin und Diplom-Pädagogin

Kostenbeteiligung: 115 € für 2 Tage (Samstag/Sonntag), eine Kostenbeteiligung: durch die Krankenkasse ist möglich, der Kurs ist zertifiziert durch die zentrale Prüfstelle Prävention für die oben benannte Zielgruppe. Bitte erkundigen Sie sich vor Kursbeginn bei Ihrer Krankenkasse über die Höhe der Bezuschussung.

Kurstermine:
Kurs 1: 03. und 04. 02.2018
Kurs 2: 26. und 27.05.2018
Kurszeiten: Samstag und Sonntag jeweils: 11.00 Uhr – 18.00 Uhr

Anmeldung: ankeleonhard@gmx.de oder 0152 / 236 184 39

Organisatorisches: Wir werden es uns drinnen und draußen gut gehen lassen. Bringen Sie deshalb bitte bequeme Kleidung für drinnen und zusätzlich – dem Wetter angepasste – Kleidung für eine Walking-Einheit draußen mit

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.